Make your Fantasy GESCHLOSSEN

#1

Christusstatue

in Rio de Janeiro 07.03.2012 23:33
von Admin • 631 Beiträge
nach oben springen

#2

RE: Christusstatue

in Rio de Janeiro 18.06.2012 19:34
von Zafrina the Amazon (gelöscht)
avatar

Ich kam an der Christussatue an, wo nachts um die Zeit natürlich kein Mensch war, und ließ mich auf dem hohen Sockel am Fuße des Christus nieder. Es war ein schöner Ort und man hatte von hier aus einen guten Blick auf die Stadt Rio. Eine wunderschöne Stadt, wie ich fand. Ich musste aber auch jetzt wieder an Nahuel denken. Er war ein wirklich süßer und interessanter junger Mann und es hatte mich sehr gefreut so viel Zeit mit ihm zu verbringen. Ich würde Kachiri sicher davon erzählen, denn wir Schwestern erzählten uns eigentlich fast alles. Wir waren nun schon eine Weile voneinander getrennt und ich vermisste beide wirklich sehr. Daher freute ich mich umso mehr, dass Kachiri jetzt kommen würde. Ich ließ die Beine auf dem Sockel nach unten baumel und wartete auf sie. Natürlich würde ich sie von hier oben sofort sehen.

nach oben springen

#3

RE: Christusstatue

in Rio de Janeiro 18.06.2012 19:45
von Kachiri the Amazon • 51 Beiträge

Schon als ihre erste SMS kam machte ich mich auf den Weg aus dem Wald und schlug nach ihrer zweiten den Weg zur Stadt ein. Ich hatte keine Angst das mich jemand sehen würde, denn so schnell konnte ein Mensch eben nicht sehen. Meine Laune hob sich schlagartig je näher ich der Statue kam. Es war schon wieder viel zu viel Zeit vergangen, aber manchmal ließ es sich einfach nicht vermeiden. Ich freute mich und rannte noch ein Stück schneller, sprang über alles was mir im Weg stand und sah dann auch schon von weitem unseren Treffpunkt. Für einen Moment blieb ich stehen um sie mir in dem Licht etwas länger anzusehen, denn sehr oft tat ich das nicht, auch wenn ich hier lebte. Dann setzte ich mich aber wieder in Bewegung und kam meinem Ziel schnell nahe. Schon ein paar Minuten später sah ich Zafrina auf dem Socken sitzen und lächelte ihr zu. Mit einem Satz sprang ich auch gleich zu ihr hoch und begrüßte sie mit einer festen Umarmung. "Zafrina, schön dich endlich wiederzusehen!" Damit ich nicht länger neben ihr hocken musste ließ ich auch einfach meine Beine baumeln und stütze mich nach vorn auf die Hände ab. Mit einem weiteren Lächeln sah ich wieder zu ihr. "Wie gehts dir?" Zwar war sie unsterblich und körperlich eigentlich unantastbar, zumindest gegen Menschen, aber solch eine Frage bezieht sich bei uns eigentlich immer eher auf die emotionale Basis.


nach oben springen

#4

RE: Christusstatue

in Rio de Janeiro 18.06.2012 20:03
von Zafrina the Amazon (gelöscht)
avatar

Ich ließ meine Beine fröhlich vor sich hin baumeln und entdeckte bald darauf auch schon Kachiri. Jedoch blieb sie zunächst einen Moment stehen und sah sich wohl die Statue an, was auch so in Ordnung war. Es war eine schöne Statue, vor allem wenn sie nachts so beleuchtet war. Hier in Rio war sie einer der Touristenmagnete schlechthin. Dann ging bzw rannte Kachiri auch schon weiter und kam direkt zu mir. Ich erwiderte ihre Umarmung und lächelte sie erfreut an. "Hallo Schwester, schön dich endlich mal wieder zu sehen. Wo warst du?", fragte ich dann direkt. Sie setzte sich nun neben mich und ließ ihre Beine ebenso wie ich baumeln. Es war einfach schön sie wieder zu sehen, denn ich hatte sie schon ein wenig vermisst, auch wenn ich bis vor Kurzem sehr charmante, männliche Begleitung hatte. "Ach mir gehts gut, und dir? Ich war bis eben noch mit Nahuel, dem Bruder von den drei Ladies, in Rio unterwegs. Vorher waren wir mit Jenny in einem Club, aber die Musik...nun ja...furchtbar." Ich lachte amüsiert auf und lächelte sie an. Nahuel hatte sie ja bereits gesehen mal, zumindest soweit ich das wusste. "Es war nett irgendwie.", meinte ich dann und schmunzelte ein wenig. Okay, nett war wohl ein wenig untertrieben. "Und wo hast du dich nun rum getrieben die ganze Zeit?" Ich sah sie fragend an.

nach oben springen

#5

RE: Christusstatue

in Rio de Janeiro 18.06.2012 20:21
von Kachiri the Amazon • 51 Beiträge

Ich grinste noch immer und sah mit leicht gesenktem Kopf zu ihr hinüber als sie fragte wo ich war. "Ich war im Wald beschäftigt." Ich winkte ab, aber das war auch nur meine Meinung. Vielleicht hatte ich mir auch nur zu viel davon versprochen. Nochmal passierte mir das aber sicherlich nicht. Stattdessen hörte ich lieber ihr zu und sah dabei abwechselnd von ihr über die Landschaft. Verstehend nickte ich dazu und als sie dann genauer wissen wollte was ich gemacht hatte schnaufte ich. "Irgend so ein verrückter Touristenvampir ist hier rumgelaufen." Mit rollenden Augen schüttelte ich den Kopf und verzog leicht das Gesicht. "Wenn du mich fragst sind sie alle gleich, egal ob Mensch oder Vampir." Aus meiner Sicht zumindest. "In welchem Club wart ihr denn, wenn es solala war?" Ich musste ja wissen was ich meiden musste, falls ich irgendwann mal verspürte sowas kennenzulernen. Nickte dann aber wieder wegen Nahuel und seinen Schwestern. "Ich kenne ihn, nicht so gut wie seine Schwestern, aber er scheint ganz nett zu sein. " Wobei mein Vorurteil sich da wohl auf global jeden Mann auswirkte. Aber ich war niemand der ihr den Spaß verdarb. "Aber was heißt irgendwie nett?" Jeder definierte das anders und ich war schon daran interessiert. Es interessierte mich in jeder Lage was meine Schwestern taten. "Hast du Senna gesehen?"


nach oben springen

#6

RE: Christusstatue

in Rio de Janeiro 18.06.2012 22:24
von Zafrina the Amazon (gelöscht)
avatar

Ich sah sie skeptisch an, als sie nur meinte, dass sie im Wald beschäftigt war. Das klang für mich doch eher wie eine kleine Ausrede. "Kachiri!", sagte ich mit hoch gezogener Augenbraue. Doch als ich dann noch einmal nach hakte sagte sie endlich, was genau denn los war. Ich hörte ihr zu und nickte dann verstehend. "Okay, verstehe. Hat er dich genervt oder wie? Dir geht es aber gut, ja?", fragte ich dann ein wenig besorgt, denn sie war doch wie meine Schwester, schon eh und je. Als sie mich nach dem Club fragte winkte ich dann ab. "So schlecht war er nicht, nur die Musik heute, aber bei meiner Begleitung war es doch ganz nett dann.", sagte ich grinsend. Ich merkte so gar nicht, dass ich hier ohne Ende grinste. Dann nickte ich, als sie meinte, dass Nahuel ganz nett zu sein scheint. "Ja, auf jeden Fall.", gab ich zu. Doch da fragte sie mich auch schon, was irgendwie nett hieße. Ich schmunzelte. "Nun, ich finde, er sieht echt gut aus, sehr attraktiv irgendwie." Ich grinste wieder ein wenig. "Wir waren noch ein wenig alleine, als Jenny weg war. Haben uns unterhalten und ich hab ihm meine Gabe gezeigt." Ich war ehrlich, was sonst? Sie würden eh wissen, wenn ich nicht wirklich die Wahrheit sagte. "Nein, du etwa auch nicht? Sie wollte jagen gehen, nachdem sie hier mal war.", antwortete ich dann.

nach oben springen

#7

RE: Christusstatue

in Rio de Janeiro 18.06.2012 22:39
von Kachiri the Amazon • 51 Beiträge

Ich seufzte, musste aber trotzdem über ihr Verhalten grinsen. Wenn ich es nicht besser wüsste... aber für solche Schlußvolgerungen war es noch viel zu früh. Wieder richtete ich meinen Blick auf die beleuchtete Stadt. "Anfangs war er noch recht aufgeschlossen, aber sie entpuppen sich immer als lausig, unkreativ und vor allem primitiv. Das kennst du doch von mir." Ich wusste nur selbst nicht ob ich es gut oder schlecht finden sollte. Lieber hörte ich ihr zu und sah sie schon wieder grinsen. Seltsam war das wirklich. Das sie gut drauf war nicht sonderlich, aber das sie ihre Mundwinkel anscheinend nach oben getackert hatte. Ich war froh das sie mir die Wahrheit sagte und genoß ihr Vertrauen, genauso wie sie das Meine. Leicht hob sich meine Braue als sie Nahuel schon etwas mehr beschrieb. Kurz überlegte ich ob ich dazu etwas sagte, entschied mich dann aber einfach weiter zuzuhören und schaute wieder zu ihr. "Attraktiv? Das liegt wohl im Age des Betrachters, aber hässlich ist er wahrlich nicht." Was der Wahrheit entsprach. "Und was sagt er zu deiner Gabe?" Das interessierte mich immer, denn diese war doch sehr speziell wie ich fand und es war interessant die verschiedenen Reaktion zu begutachten. Allerdings machte ich mich Sorgen um Senna, denn sie hat sich schon eine ganze Weile abgekapselt. "Hmm... ich wage zu behaupten das sie etwas zu tun hat?!" Zumindest wollte ich das glauben denn es viel mir leichter als mir etwas schlimmeres auszumalen.


nach oben springen

#8

RE: Christusstatue

in Rio de Janeiro 18.06.2012 23:21
von Zafrina the Amazon (gelöscht)
avatar

Ich hörte ich dann weiterhin zu und schmunzelte. "Soso, okay naja dann vergiss ihn halt. Ist ja auch egal, oder?", meinte ich dann und stieß mit meinen Arm sanft gegen ihren. Ich hoffte, dass sie das auch würde, denn sich ewig darüber ärgern brachte nun auch nichts und war doch eher sinnlos. Ich sah, wie sie ihre Braue hob, als ich Nahuel näher beschrieb und musste dann bei ihren Worten grinsen. "Ja wohl wahr, aber ich finde, er sieht schnuckelig aus." Oh Gott, hatte ich das nun wirklich gesagt? Nun ja egal, ich hatte vermutlich eh schon Preis gegeben, dass ich ihn wirklich irgendwie mochte. "Ich mag ihn, glaube ich." Sie würde es sowieso heraus finden. Als sie mich dann wegen der Gabe fragte lächelte ich. "Er war ganz begeistert und er meinte auch, dass es schön sei, dass ich meine Gabe versuche sinnvoll einzusetzen um den Regenwald zu schützen. Ich glaube, das hat ihn beeindruckt.", meinte ich dann leicht lächelnd. "Er wollte jetzt zu May gehen und da dachte ich, ich ergreife die Gelegenheit dich zu sehen." Ich lächelte sie an und zwinkerte dann. Doch als sie meinte, Senna habe sicher zu tun, nickte ich. "Klar, keine Sorge, sie meldet sich immer, wenn etwas ist. Sie kommt schon klar, hat bestimmt paar heiße Brasilianer an der Angel." Ich lachte ein wenig, denn ob das echt so war war wohl eher fraglich. "Und was machen wir nun?"

nach oben springen

#9

RE: Christusstatue

in Rio de Janeiro 18.06.2012 23:35
von Kachiri the Amazon • 51 Beiträge

Meine Braue zog sich nur noch höher. "Ja das ist das Beste, aber es nervt trotzdem." Vielleicht weil ich sonst nichts hatte worüber ich meckern konnte. Ich grinste breit als sie mich anstieß und deute sie leicht mit dem Arm zurück. "Schnuckelig, he?" Da hatte ich mich also doch nicht geirrt. Weiter hörte ich ihr zu ohne sie zu unterbrechen und grinste dabei schon. Das galt zwar nicht dem Umstand das es um Nahuel ging, sondern eher darum das sie ein mehr als wichtiger Teil des Regenwaldes war und immer sein wird. Selbst wenn sie irgendwann beschließen sollte hier nicht mehr zu leben. Ich war so stolz auf Zafrina das es sich in keine passenden Worte fassen ließ. Was sie für den Wald schon getan hatte war mehr als andere in ihrem ganzen Leben schafften. Dann vernahm ich das sich Nahuel mit seiner Schwester treffen wollte, was mich natürlich freute da Zafrina sich mit mir traf. "Schön das du dich loseisen konntest." Neckisch zwinkerte ich zurück und sah sie weiter an. Es bereitete mir trotzdem Sorgen wegen Senna, auch wenn sie sich unwahrscheinlicherweise einen ganzen Harem zugelegt hätte. Aber Zafrina hatte zumindest mit dem Recht, das Senna sich schon zu helfen wusste und sich melden würde. Es ließ meine Sorgen zumindest ein klein wenig abflauen. Ich zuckte mit den Schultern als sie fragte was wir machen konnten. "Vielleicht erzählst du mir noch etwas? Ein 'Ich glaube ich mag ihn' ist noch nicht ganz so aussagekräftig wie ich es von dir gewohnt bin. Ich weiß im Grunde so wenig über ihn. Du kannst mir da sicherlich mehr erzählen, hm?" Und ich wollte wirklich mehr wissen, schließlich musste ich wissen mit wem sie sich einließ. Niemals würde ich zulassen das jemand nur mit ihr spielte. Das würde ihm sehr schlecht bekommen.


nach oben springen

#10

RE: Christusstatue

in Rio de Janeiro 19.06.2012 00:35
von Zafrina the Amazon (gelöscht)
avatar

Ich sah sie verständnisvoll an und nickte dann zu ihr. "Ja, kann ich verstehen, Süße, aber vergiss es halt einfach, okay? Verschwende deine Energie nicht darauf.", meinte ich dann und lächelte ihr zu. Ich lachte, als sie das schnuckelig wiederholte und nickte dann etwas verlegen. "Ja, schon.", sagte ich leise, aber sie würde es eh hören. Als sie mich dann so neckte grinste ich breit. "Hey hey, Schwester, für dich und Senna doch immer, ja? Außerdem wollte Nahuel sicher auch etwas Zeit mit Maysun haben." Ja, und ich wollte ja nicht kletten, denn Freiheit war wichtig und ich war doch keine Klette. Ich hatte mich gefreut ihn kennen zu lernen und wir konnten das sicher auch mal vertiefen irgendwie. Was Senna anging, so dachte ich mir eben, dass sie vielleicht auch etwas Ruhe wollte vor uns und vielleicht einfach eine kleine Reise gemacht hatte. Sie würde und dann schon Bescheid geben, wenn es irgendwo brannte bei ihr. Dann sah ich sie erwartungsvoll an, doch sie meinte, dass ich ihr noch mehr erzählen sollte. "Schon gut, schon gut.", meinte ich dann schmunzelnd. "Nun, er ist wirklich nett und kann auch gut tanzen. Du glaubst es nicht, er hat mich echt zum Tanzen gebracht und sogar gelobt! Unglaublich, oder?" Ich konnte ja tanzen, aber ich tat es einfach sehr selten, weil ich mich doch für männlich wirkend hielt. Das konnten auch meine Schwestern bisher nicht abstellen bei mir. "Nun, er ist ja Halbvampir wie die Mädels auch. Seine Mutter starb bei seiner Geburt und dann hat er seine Tante durch einen Biss verwandelt, weil er halt giftig ist. Ja, er ist bei ihr aufgewachsen und verbringt auch heute noch viel Zeit mit ihr. Zu seinem Vater hat er kein gutes Verhältnis, denn immerhin starb seine Mutter ja durch ihn und daran war sein Vater letztlich Schuld. Ansonsten...er liebt seine Schwestern über alles und sorgt sich echt rührend um sie hab ich das Gefühl, vermutlich auch, weil er so oft unterwegs ist. Er reist halt gerne durch die Welt.", erzählte ich ihr dann und blickte dabei über Rio hinweg. "Es ist interessant und er kommt uns bestimmt mal besuchen. Er hat da viel Interesse gezeigt. Ich hoffe ihn noch ein bisschen näher kennen zu lernen."

nach oben springen

#11

RE: Christusstatue

in Rio de Janeiro 20.06.2012 17:32
von Kachiri the Amazon • 51 Beiträge

Ich grinste und schwieg, beobachtete sie einfach bei ihren Erzählungen und versuchte mir ein eigenes Bild von ihm zu machen. Seine Schwestern kannte ich bereits und wenn er so war wie sie, was nicht gerade abwegig erschien, dann war er wohl schwer in Ordnung. Zumindest hörte sich das laut Zafrina so an und ich freute mich wirklich für sie. Als sie etwas vom Tanzen erwähnte musste ich leicht kichern. Ich wusste das sie gut tanzen kann und wahrscheinlich auch mal gern. Wenn ich sie vielleicht in den Anfangsjahren davon abhalten wollte, aber mit der Zeit lernte ich das man sie nicht verändern darf. So ist sie eben und so wird sie immer bleiben. Ich freundete mich damit an und schließlich war es wie ein paar Schuhe an ihr. "Oh er hat dich dazu gebracht und dann auch noch gelobt. Nicht schlecht." Wenigstens hatte er wenig von den übrigen Menschen an sich. So ein Verhalten war immer schwer im Umgang mit anderen, aber er schien da einzigartig zu sein. Das er allerdings giftig ist, war interessant denn so weit ich es noch wusste waren es die Mädchen nicht. Das ließ mich leicht die Stirn runzeln. "Seltsam. Ist er als männliche Variante seiner Rasse als einziger giftig, oder verwechsel ich da gerade etwas?" Ein bisschen genauer wollte ich es dann schon wissen und hoffte einfach mal darauf das Zafrina es wusste. Aber es war schon schön sie so schwärmen zu sehen. Ich nickte als sie andeutete das er uns mal besuchen wollte. "Er kann gern mal vorbeikommen. Bisher hatte ich ja noch keine längere Gelegenheit ihn weiter kennenzulernen." Das war meine eigene Schuld weil ich jedes mal frühzeitig gegangen war, aber nun war es etwas grundlegend anderes. Ich dachte kurz an Senna, aber etwas in mir ließ mich ganz stark annehmen das es ihr gut ging und Zafrina mit ihren Worten Recht hatte. Daher ließ ich das Thema erst einmal wieder unter den Tisch fallen. "Weißt du denn wie alt er ist? Ich meine das ging bei ihnen anders oder?" Mir wurde klar das ich im Grunde bloß ein paar spekulative Fakten kannte, mehr nicht.


nach oben springen

#12

RE: Christusstatue

in Rio de Janeiro 20.06.2012 18:33
von Zafrina the Amazon (gelöscht)
avatar

Sie hörte mir die ganze Zeit während ich so über Nahuel erzählte ruhig so. Das mochte ich auch so an Kachiri, schon immer. Sie konnte einem ruhig zuhören und unterbrach einen auch nicht. Doch als sie dann kicherte sah ich sie fragend an. Ich tanzte eigentlich eher ungern, aber können taten das doch im Grunde alle Vampir, also auch Kachiri und Senna. Ich nickte dann. "Na du sagst es, Kachiri!" Ich lachte kurz leise auf und hörte dann ihre Fragen nach dem giftig sein. Ich zuckte mit den Schultern, denn so genau wusste ich das auch nicht. "Ich weiß es nicht. Die Mädels sind es nicht, das wissen wir ja, aber er schon, Vielleicht sind nur männliche Halbwesen giftig?", gab ich dann zu bedenken und sah sie dabei nach ihrer Meinung fragend an. Ich überlegte noch einmal, aber nein, davon hatte Nahuel mir nun so genau nichts gesagt, nur, dass er eben giftig ist. Danach sah ich dann wieder auf die Stadt raus, erst bei ihrer Frage sah ich wieder zu ihr. "Naja, es muss ja wie bei den Mädels sein, die ja erwachsen sind aber eben bei ich weiß nicht 17 oder 18 oder so stehen geblieben sind.", antwortete ich dann und lächelte. Mit solchen Fragen hatte ich mich gar nicht beschäftigt, da ich einfach mal davon aus ging, dass es wie bei den drei Schwestern war. "Außerdem ist es doch unwichtig, oder? Was spielt Alter bei uns Unsterblichen schon für eine Rolle." Keine große, wie ich fand.

nach oben springen

#13

RE: Christusstatue

in Rio de Janeiro 22.06.2012 11:35
von Kachiri the Amazon • 51 Beiträge

Ich grinste wieder und lehnte mich leicht zurück. Sie hatte Recht mit ihren Worten. Es waren Blitzgedanken die mir duch den Kopf schossen. "Ich glaube du hast Recht." Ich legte mich ganz uurück auf den Rücken und sah den sternenbehangenen Himmel. "Wenn man sich wirklich mag, ist das egal. Bei uns macht das sowieso keinen Unterschied." Wiederholte ich nur noch einmal für mich die Fakten und sah wieder zu ihr. "Und was hast du nun vor? Hast du noch was konkretes geplant?" Ich musste ihr wohl nicht sagen das ich es in Bezug auf Nahuel meinte. Ich fühlte mich eben immer noch für sie verantwortlich und machte mir Sorgen. Bei Senna war das nicht anders. Ich hatte sie so sehr in mein Herz geschlossen das ich mir ein Leben ohne sie nicht mehr vorstellen konnte. Ein Unsterliches schon garnicht. Lieber wäre ichmit ihnen gestorben als ewig mit dem Gedanken leben zu müssen. In der heutigen Zeit war unser Stamm schon sogut wie ausradiert. Was davon übrig ist war die absolute minderheit. Ich sah sie genauso fragend an, wie sie es zurvor getan hatte und griff ganz von allein nach ihrer Hand.


nach oben springen

#14

RE: Christusstatue

in Rio de Janeiro 22.06.2012 12:38
von Zafrina the Amazon (gelöscht)
avatar

Dass sie mir Recht gab ließ mich doch irgendwie leicht lächeln. Kachiris Meinung, und auch Sennas, war mir schon eh und je wichtig gewesen. Ich sah zu, wie sich zurücklegte und tat es ihr gleich, auch wenn es etwas eng hier oben bei den Füßen con Christus war. Nein, das Alter machte nun wirklich keinen Unterschied bei uns. Wen interessierte das schon, denn irgendwann hörte jeder auf zu zählen. Bei ihrer Frage sah ich dann kurz zu ihr, doch dann blickte ich wieder hoch zu den Sternen. Ich wusste natürlich genau, worauf sie hinaus wollte, aber was sollte ich darauf sagen? Geplant? Hatte ich überhaupt etwas geplant, immerhin hatte ich ihn gerade erst kennen gelernt. Klar, er gefiel mir und war wirklich sehr nett, aber wie es weiter gehen würde und sollte, keine Ahnung! "Ich weiß nicht, Kach, was soll ich denn da planen?", fragte ich sie dann. Als sie meine Hand ergriff, ergriff ich die ihre auch und sah kurz lächelnd zu ihr. Nein, ein Leben ohne meine zwei Schwestern wollte ich auch nicht mehr. "Ich schätze, einfach mal abwarten und ihn weiter kennen lernen.", sagte ich dann. "Ich werde sicher noch mal zu ihnen nach Hause gehen. Kannst ja gerne mitkommen dann, aber ich glaube, Nahuel brauchte erstmal etwas Schlaf." Ja, manchmal fände ich es auch toll, schlafen zu können. "Was würdest du denn tun?", fragte ich sie dann. Ich legte immer viel Wert auf ihre Meinung und ihren Rat.

nach oben springen

#15

RE: Christusstatue

in Rio de Janeiro 24.06.2012 13:27
von Kachiri the Amazon • 51 Beiträge

Ich grinste leicht und hielt weiter ihre Hand. Vielleicht hatte ich mich falsch ausgedrückt, aber im Grunde meinte ich doch das worauf sie mir ihre Antwort gab. Aber was würdeich an ihrer Stelle tun? Ich sog die Nachtluft ein schaute in die Sterne. Deuten konnte ich sie nie genau und wahrscheinlich war das alles nur Unsinn, aber wenigstens vermittelten sie ein kleines Gefühl von Ruhe. Erst als ich die richtigen Worte gefunden hatte setzte ich zu einer Antwort an. "Wahrscheinlich kann dir keiner eine richtige Antwort darauf geben. Ich würde da sicherlich ganz anders rangehen als du. Aber das was du von ihm erzählst und so wie du es erzählst, scheint es doch keine schlechte Sache zu sein." Ich drückte leicht ihre Hand und drehte den Kopf in ihre Richtung damit ich sie ansehen konnte. "Das Beste ist immer noch wenn du selbst dahinter kommst, was auch immer du machen willst. Es wird nicht falsch sein, solang du daran glaubst." Ich grinste sie an. "Ich komme aber gern mit wenn du möchtest." Stören wollte ich nun nicht. Aber wenn es so wäre konnte ich mich immer noch zurückziehen. "Ich hatte ganz vergessen das sie schlafen müssen..." Da ich es schon seit Jahrhunderten nicht mehr konnte, entgingen mich schnell solche Kleinigkeiten die für Andere vielleicht wichtig waren.


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Milo Ateara
Forum Statistiken
Das Forum hat 660 Themen und 11382 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen