Make your Fantasy GESCHLOSSEN

#1

Austins Zimmer

in Wohngemeinschaft 03.07.2012 10:17
von Isabella Marie Swan • 660 Beiträge

...


nach oben springen

#2

RE: Austins Zimmer

in Wohngemeinschaft 16.10.2012 21:30
von Austin Marks (gelöscht)
avatar

als er an seinem zimmer angelangt war, bemerkte er das sein handy anfing in seiner hosentasche zu vribieren. das war ein zeichen, das er eine sms bekommen hatte. er nahm unverzüglich sein handy aus der hosentasche und war sehr gespannt darüber von wem er eine sms bekommen hatte, denn es hatte ja nicht viele seine nr. als er sah vom wem er eine sms bekommen hatte, da staunte er nicht schlecht, denn das hatte er von ihr nicht erwartet. er schrieb ihr so schnell es ging zurück und behielt sein handy erstmal in der hand. nachdem er sekine zimmertür nun geschlossen hatte ging er zu seinem sofa rüber , das sich direkt unter dem fenster befand. er liess auf das sofa fallen und wartete auf eine antwort von leah

nach oben springen

#3

RE: Austins Zimmer

in Wohngemeinschaft 16.10.2012 22:19
von Austin Marks (gelöscht)
avatar

er hörte es einige minuten später klingeln uns stand dann auch schon auf ° das wird bestimmt schon leah sein ° er eilte schnell aus seinem zimmer um war kurze zeit später auch schon an der haustür.

nach oben springen

#4

RE: Austins Zimmer

in Wohngemeinschaft 22.10.2012 09:44
von Leah Clearwater • 392 Beiträge

Grinst ihn noch immer an und nickt dann. "ja bist du, also nach meiner meinung" lächelt dann weiter. Sieht dann auf seine Tür und wartet bis sie auf ist. Schaut dann rein und betritt dann vor ihm das Zimmer und bleibt dan mitten im Zimmer stehen. Sieht sich erstmal in aller ruhe um und lässt alles auf sich wirken, Das Zimmer gefiel ihr auf anhieb. Es war hell und groß und hatte große Fenster. "Sehr schön" lächelt ihn an und dreht sich zu ihm um.

nach oben springen

#5

RE: Austins Zimmer

in Wohngemeinschaft 25.10.2012 22:16
von Austin Marks (gelöscht)
avatar

er ginste nur, als er ihre worte hörte. er folgte ihr, nachdem sie sein zimmer betreten hatte. " das freut mich aber, das dir mein zimmer gefällt, aber das nächste mal zeigst du aber mir mal deins " er bemerkte das sie sich zu ihm gedreht hatte und erwiderte dann auch schon ihr lächeln. " und wozu hat die hübsche lady nun lust, würde sie mir das verraten "

nach oben springen

#6

RE: Austins Zimmer

in Wohngemeinschaft 25.10.2012 22:22
von Leah Clearwater • 392 Beiträge

Grinst ihn an und sieht ihm in die Augen. "Klar zeige ich dir mal mein Zimmer." streicht sich dann eine Haarsträhne zurück und sieht ihm in die augen. "hmm auf irgendwas, ich weiß auch nicht genau, worauf hast du denn lust." lächelt ihn an. "Ich bin da ziemlich offen" schaut ihn weiter an und schaut sich dann nochmal in sein Zimmer um. "Aber sehr schönes Zimmer"

nach oben springen

#7

RE: Austins Zimmer

in Wohngemeinschaft 31.10.2012 21:28
von Austin Marks (gelöscht)
avatar

er grinste sie frech an, als er ihre worte hörte " das will ich dir auch geraten haben, das du mir ebeso dein zimmer zeigst. denn wenn nicht, da muss ich mir wohl notgedrungen eine strafe für dich einfallen lassen " er sah wie sie sich wieder eine haarsträhne aus dem gesicht strich und ging langsam auf sie zu. er blieb kurz darauf auch schon dicht vor ihr stehen und legte seine hand auf die ihre . ganze leise sprach er nun " es freut mich , das dir mein zimmer gefällt und ist es wahr, das du für alles offen bist , oder war das nur ein witz" seine hand ruhte immer noch auf die ihre

nach oben springen

#8

RE: Austins Zimmer

in Wohngemeinschaft 31.10.2012 21:35
von Leah Clearwater • 392 Beiträge

Sieht sein grinsen und hob dann die Augenbrauen. "klar zeige ich dir mein Zimmer. Du musst mich nur besuchen kommen Austin." zwinkert sie ihm zu und lacht dann leise. "du willst mich wirklich bestrafen?? hmm ist die frage wie du mich bestrafen willst" grinst ihn an und sieht ihm in die Augen als er näher auf sie zu kommt. Spürt dann seine hand auf ihre und seine Hand war warm und weich. "ja mir gefällt dein Zimmer und ja ich bin sehr offen." schaut ihn an. Sie mochte ihn und wollte nicht mehr den schmerz fühlen den sie wegen Sam litt und sieht ihn an. Sie atmet langsam ein und aus.

nach oben springen

#9

RE: Austins Zimmer

in Wohngemeinschaft 31.10.2012 22:20
von Austin Marks (gelöscht)
avatar

als er die sache mit dem bestrafen hörte , grinste er sie wieder frech an " ja sicher würde ich dich bestrafen meine liebe und das nicht zu knapp und was dein zimmer angeht, da muss ich dich wohl mal besuchen kommen" er stand nun sehr dicht an leah und seine hand ruhte immer noch auf ihrer. er erwiderte ihren blick und spürte ihren atem an seinem gesicht. er fühlte sich sehr wohl in ihrer nähe und glitt langsam mit seiner hand über ihre wange, dabei glitt sein daumen sanft über ihre lippen, die sich samt weich anfühlten. nach einer kurzen zeit, näherte er sich mit seinen lippen die ihre und küsste sie sehr zärtlich.

nach oben springen

#10

RE: Austins Zimmer

in Wohngemeinschaft 31.10.2012 22:31
von Leah Clearwater • 392 Beiträge

Sieht ihn ebenso frech grinsen an. "darauf bin ich mal gespannt, da kann könnte ich es ja mal riskieren das du mich bestafst" lacht dann leise. Nickt dann. "Ich bitte doch drum das du mal zu mir kommst" sieht ihn dann noch immer an und lächelt. Rührt sich nicht vom fleck weg. spürt seine Hand auf ihrer Wange und lächelt ihn an. streichelt dann auch seine wange und sieht ihm tief in die Augen. Spürt dann seine Lippen und schloss kurz die augen und löst sich dann von ihm um ihn erstmal an zu sehen. Dann küsste sie ihn.

nach oben springen

#11

RE: Austins Zimmer

in Wohngemeinschaft 04.11.2012 18:20
von Austin Marks (gelöscht)
avatar

als er ihre worte hörte, das sie es mal riskieren würde von ihm bestaft zu werden, da gab er ihr ohne überlegen und so frech wie er war, einen kleinen klaps auf den hintern " so meine liebe, jetzt hast du mal eine kostprobe bekommen, was eigentlich noch harmlos war. aber ich kann auch anders und ich finde es sehr amüsant, das du mich bittest , dich mal besuchen zu kommen. ich sage dir gleich, ich werde , das 100%tig tun, darauf kannst du gift nehmen " er spürte wie sie , nach einer gewissen zeit ihm ebenso über die wange strich und erwiederte ihren blick. als er jedoch dann auch doch spürte , wie sie ihn küsste, nachdem sie sich von seinem kuss gelöst hatte, setzte er alles auf eine karte und vertiefte den kuss etwas. er genoss , die zweisamkeit mit leah, auch wenn er wusste was leah angetan wurde.

nach oben springen

#12

RE: Austins Zimmer

in Wohngemeinschaft 04.11.2012 18:28
von Leah Clearwater • 392 Beiträge

Sieht ihn dann noch immer an und legt den Kopf leicht schief und grinst frech. Dann spürte sie seinen leichten klaps und lacht auf. "hmm da bin ich mal gespannt was du sonst so drauf hast Austin" runzelt dann die Stirn. "das findest du amüsant?? Ich meine ich hab dich jetzt besucht und dann wäre es doch schön wenn du mich dann auch besuchst oder etwa nicht??" sieht ihn weiter in die Augen und lächelt. Sie wusste nicht wie er reagieren würde wenn sie ihn küsste, dabei hatte er den ersten schritt gewagt und sie spürte wie er den Kuss erwiedert. auch wenn sie noch immer um Sam trauert, und es ihr irgendwie falsch vor kam so wollte sie ihn küssen. Löst sich dann doch wieder von ihm und geht einen schritt zurück. Blickt ihm dann in die Augen und bleibt einen Moment stehen. Dreht sich dann um und geht zu dem Fenster und schaut raus in die Nacht. "Es tut mir leid ich hätte dich nicht küssen sollen"

nach oben springen

#13

RE: Austins Zimmer

in Wohngemeinschaft 10.11.2012 09:20
von Austin Marks (gelöscht)
avatar

er ginste sie ganz frech an, als er ihre worte hörte " der klaps war nur ein vorgeschmack meine liebe und ich gagantier dir ich habe noch ganz viel sachen drauf und das nicht zu knapp " er bemerkte wie sie ihre stirn runzelte und nickte bei ihrer weiteren frage " ja sicher finde ich das amüsant und es ist wirklich schön mit dir ein wenig zeit zu verbringen. ich gebe dir mein wort, ich werde dich auch mal besuchen, muss ja wissen wie du so haust und ob du es auch schön hast" nachdem sie sich nun geküsst hatten, merkte er das sie sich von ihm löste und sah das sie auch noch ein schritt zurück ging. leicht eretiert schaute er sie an und bekam dann auch noch mit wie sie sich umdrehte und zum fenster ging. als er ihre worte hörte schüttelte er nur den kopf , das sie natürlich nicht sehen konnte" du musst dich für nichts entschuldigen leah. der einzige der sich entschuldigen muss, das bin ja wohl ich, denn ich habe dich geküsst. und es tut mir sehr leid, das es passiert ist, ich werde dir versprechen, das ich dir auf keine art und weise mehr zu nahe kommen werde °auch wenn es mir sehr schwer fallen wird° " nachdem er er sich nun bei ihr entschuldigt hatte , ging er zu dem sofa rüber , was sich ebenfalls in seinem zimmer befand und setzte sich , dabei sah er immer wieder zu leah rüber die sich immer noch am fenster befand

nach oben springen

#14

RE: Austins Zimmer

in Wohngemeinschaft 10.11.2012 09:44
von Leah Clearwater • 392 Beiträge

Dreht sich dann wieder zu ihm um und lächelt kurz. "Das glaube ich dir sofort das du viele sachen drauf hast" lehnt sich dann ans fenster und sieht ihn dann noch länger an und hört dann seine Worte. Und war doch etwas verwirrt. "Glaubst du das wirklich. Auch wenn ich es gesagt habe das es mir leid tut. irgendwie tut es mir nicht leid. Es ist gerade nicht alles so einfach. Die Sache mit Sam. Und irgendwie hänge ich noch an ihm. Auch wenn ich weiß das ich nie wieder mit ihm zusammen kommen. Mag ich dich auch. Und wollte dich auch küssen" geht dann zu ihm rüber und setzt sich neben ihm auf das Sofa, wusste dann auch nicht mehr was sie sagen sollte und sieht ihn einfach schweigend an und streicht sich eine Haarsträhne aus dem Gesicht. "Austin. auf der einen seite hat es sich falsch angefühlt aber doch irgendwie schön und ich wollte es ja." rauft sich dann doch die haare weil das alles einfach kompliziert war.

nach oben springen

#15

RE: Austins Zimmer

in Wohngemeinschaft 23.11.2012 09:31
von Austin Marks (gelöscht)
avatar

er sah zu leah, als er hörte was sie sagte und räupste sich etwas. sagte dennoch nichts dazu, auf einer art und weise verstand er sie ja, aber das leben musste ja irgendwie weiter gehen. als er sah, wie sie später zu ihm rüber kam und sich neben ihm auf das sofa setzte, blickte er sie an. als er ihre worte hörte, da wollte er erst ihre hand nehmen, liess es dann doch aber sein. " leah wenn du meinst, das es in deinen augen falsch war, dann muss ich es halb akzeptieren. und ich werde mir in zukunft vor nehmen , dich auf keine art und weise zu berühen. wenn du meinst du musst sam noch nach trauern, dann musst du es halt machen "

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Milo Ateara
Forum Statistiken
Das Forum hat 660 Themen und 11382 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen