Make your Fantasy GESCHLOSSEN
#1

PP Valeria mit Iliana Nr. 2

in Probeplayes 26.06.2012 07:40
von Isabella Marie Swan • 660 Beiträge

viel erfolg


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#2

RE: PP Valeria mit Iliana Nr. 2

in Probeplayes 29.06.2012 17:27
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

ich wusste nicht wie lange wir nun schon unterwegs gewesen waren, aber eine Weile war es definitiv. Der Mond ging nun schon drei mal auf und wieder unter und noch immer schien kein Ziel in sich zu sein. welch ein Glück, dass das Wetter einigermaßen hielt und wir nicht auch noch vor dem Regen flüchten mussten. Schlimm genug war es schon, dass der Hunger mich quälte. Seit Tagen - oder waren es sogar Wochen? - hatten wir nicht zu uns genommen. Nicht einmal ein einsamer Wanderer lief uns über den Weg. Wenn nicht bald ein paar Menschen unseren Weg kreuzen würden, würde ich vermutlich noch durchdrehen. Aber noch war ich die Ruhe in Person und ließ mir nichts weiter anmerken. dennoch wusste ich das Iliana meinen Zustand sehr wohl bemerkte. vermutlich ging es ihr sogar ganz genauso wie mir. "Wir sollten aus dem Wald raus. hier gibt es keine Möglichkeit für uns etwas Nahrhaftes aufzutreiben." und zu den Nahrhaften Dingen zählte ich ganz gewiss keine Tiere. nichts würde mich dazu bringen deren Blut in mir aufzunehmen. Niemals.

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#3

RE: PP Valeria mit Iliana Nr. 2

in Probeplayes 29.06.2012 17:55
von Iliana Romanian Coven (gelöscht)
avatar

Immer weiter waren wir durch den Wald gelaufen und irgendwie sah so langsam jeder Baum gleich für mich aus. Und waren wir nicht vorher schon einmal an diesem Stein vorbei gekommen? Zum ersten Mal hatten wir Tecuci verlassen, eigentlich mit dem Ziel etwas herum zu reisen und auf der Karte hatte das Ganze auch noch Realistisch ausgesehen. Doch nun liefen wir seit Tagen durch den Wald. Ich konnte Val ihren Durst nur zu gut ansehen, denn selbst wenn ich ihre schwarzen Augen nicht sehen würde, so kannte ich jede Geste von ihr und wusste, das es ihr wie mir ging. Als ich ihre Stimme vernahm blieb ich stehen um sie an zu sehen. "Du hast vollkommen recht. Wenn wir nicht bald was zu uns nehmen, dann werden die Schmerzen sicher noch schlimmer." Das Brennen in meiner Kehle war zum jetzigen Zeitpunkt kaum noch zu ertragen. Wie sollte das also werden, wenn wir in zwei Tagen immer noch kein Blut getrunken hatten? Wir schlugen nun eine andere Richtung ein, in der Hoffnung, wir würden auf ein Dorf oder eine kleine Stadt stoßen. Tiere huschten in der Ferne an uns vorbei und ich konnte ihren Herzschlag hören. Jedoch stand es auch für mich nicht zur Debatte Tierblut zu trinken. So ausgehungert war ich noch lange nicht und selbst wenn es dazu kommen würde, würde ich es wahrscheinlich nicht tun. Plötzlich blieb ich stehen und sah Val an, denn ich nahm den Geruch von Menschen in der Nähe war. "Riechst du das auch?" Sofort wurde das Brennen in meiner Kehle noch stärker.

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#4

RE: PP Valeria mit Iliana Nr. 2

in Probeplayes 29.06.2012 18:22
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

vermutlich liefen wir sogar im Kreis. letztlich war es mir aber egal ob es so war oder nicht. wichtig war für mich nur, dass wir endlich einen anderen Weg einschlugen um etwas oder jemanden ausfindig machen zu können, der unseren Schmerz lindern würde. "vermutlich." meinte ich nur knapp, denn selbst das Sprechen fiel mir mittlerweile schwer. so langsam wurde es einfach unerträglich. Iliana schlug einen Haken und ich folgte ihr so schnell es eben ging. in Kraft und Schnelligkeit nahmen wir uns nichts und so war es nicht schwer ihr folgen zu können. vermutlich hatte auch ihre Kraft schon nachgelassen, denn so schnell wie noch vor Tagen war sie längst nicht. waren wir längst nicht. abrupt blieb ich stehen, als mir der süße duft in die Nase Stieg und meine Kehle anfing zu brennen wie ein loderndes Feuer. "Menschen" flüsterte ich und versuchte durch die Bäume hindurch zu sehen. Aber natürlich standen sie viel zu Dicht um etwas erkennen zu können. "sie sind nicht weit weg... komm!" jetzt war ich es die voraus rannte und nur wenige Augenblicke später trafen wir auf eine kleine Gruppe von Leuten. es würde ein leichtes sein, sie einen nach dem anderen zu töten. "auf gehts Schwesterherz." ich warf ihr noch ein lächeln zu und stürzte mich im nächsten Moment auf einen großen dunkelhaarigen Mann. Man hätte ihn beinahe als schön bezeichnen können, aber es war kein Vergleich zu unseres gleichen. Das Blut rann warm und schnell meine Kehle hinunter. welch ein erlösendes Gefühl, aber viel zu schnell war der arme Kerl vollkommen Blutleer. doch wir hatten noch etwas Auswahl. meine nächste Wahl traf die zierliche rothaarige, so hatten sowohl Iliane als auch ich je zwei Menschen ganz für uns allein. das fünfte Menschlein wollte gerade flüchten, aber ich griff nach ihm nachdem auch die Frau schlaff auf dem Boden lag. ich würde sie Iliana überlassen, sofern sie sie wollte. "na na.. du wolltest doch wohl nicht flüchten?" nur ein wimmern war von dem pubertierenden Knaben zu hören, was mich doch etwas schmunzeln ließ. Mitgefühl fand ich keines, denn überleben durfte er jetzt ohnehin nicht mehr. dafür hatte er einfach zu viel gesehen.

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#5

RE: PP Valeria mit Iliana Nr. 2

in Probeplayes 29.06.2012 18:38
von Iliana Romanian Coven (gelöscht)
avatar

Es stimmte, was unsere Kraft und Schnelligkeit betraf, waren wir schon immer gleich auf gewesen, aber wir hatten es noch nie als Konkurrenzkampf angesehen. Wir waren Zwillinge und standen uns so nahe, das sowas nicht für uns zählte. Nachdem auch Val den Geruch wahrgenommen hatte war sie diejenige, die voraus lief und ich rannte ihr einfach hinterher, denn auch mein Jagdinstinkt war geweckt. Ich wollte, nein ich brauchte das Blut und ebenso erging es meiner Schwester. Nach ihr kam ich bei der kleinen Gruppe Wanderer an, die wirklich nichts ahnend waren. Noch bevor Val sich den Ersten schnappte konnte ich ihre fröhlichen Gesichter erkennen. Doch diese vergingen ihnen sofort als sie merkten, was los war. Unbeeindruckt davon, sprang ich eine großgewachsene blonde Frau an und versenkte ohne zu Zögern meine Zähne in ihrem Hals und in ihrer Halsschlagader. Sofort schoss das Blut warm und köstlich in meinen Mund und rann meine Kehle hinunter. Es war ein wohltuendes Gefühl, doch als die Frau leer war, war mein Hunger noch lange nicht gestillt. Daher griff ich mir einen schlacksigen dunkelhäutigen Mann, der sich vor Angst keinen Millimeter gerührt hatte. °Diese dummen Menschen", dachte ich mir nur und ließ auch sein Blut das Brennen in meiner Kehle stillen. Ja, so war es schon viel besser. Nun sah ich mich nach meiner Schwester um und entdeckte sie, mit einem Jugendlichen in ihren Händen. "Na so was, da ist ja noch einer übrig." Blitzschnell war ich bei ihnen und packte mir den anderen Arm von dem Jungen. "Ich würde sagen, wir teilen ihn uns." Schon oft hatten wir das getan, vor allem wenn es eine Gruppe ungleicher Personenanzahlen waren. Grinsend schlug ich meine Zähne in sein Handgelenk und saugte ihm von dort das Blut aus den Adern.

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Milo Ateara
Forum Statistiken
Das Forum hat 660 Themen und 11382 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen