Make your Fantasy GESCHLOSSEN
#1

Probeplay Esme

in Probeplayes 27.01.2012 15:24
von Admin • 631 Beiträge

Esme beginnt. viel spaß

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#2

RE: Probeplay Esme

in Probeplayes 27.01.2012 16:07
von Esme
avatar

Es war heute ein schöner Abend und diesen nutzte sie für eine Jagd und einen anschliessenden Spaziergang.Nach Stunden die sie dafür in den Wäldern verbracht hatte ,erreicht sie wieder das Anwesen und überquert dabei die Wiese und kommt so in ihren Garten.An den Rosensträuchern blieb sie dann stehen und berührt sanft mit ihren Fingerspitzen die Rosenblüten.Danach brach sie eine ab,roch kurz daran und steckte sie sich ins Haar.Mit den Gedanken bei ihren Lieben und dabei legt sich ein lächeln auf ihre Lippen.So ging sie rüber zu einer Gartenbank und nahm darauf platz.Sie genoss die zarte Brise die ihr um die Nase wehte und beobachtete die einzelnen Blätter die im Wind tanzten.Mit ihren Ohren hörte sie ins Haus und fing an mit schmunzeln ,denn sie dort ihre Kinder wahrnehmen konnte und man sie wiedermal nicht überhören konnte .Auch lauschte sie zur Einfahrt ,denn sie wusste das Carlisle bald Zuhause sein musste nach seiner Schicht worauf sie sich wie jeden Abend freute.

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#3

RE: Probeplay Esme

in Probeplayes 27.01.2012 19:44
von Carlisle Cullen (gelöscht)
avatar

Nachdem er im Krankhaus fertig war und sich nochmals vergewissert hatte das auch alles seinen rechten Weg ging, verabschiedete er sich. Er zog den Kittel aus und hängte ihn in seinen Spint. Mit der Jacke über seinem Arm verließ er das Krankenhaus und ging zu seinem Wagen. Dort stieg er ein, legte die Jacke neben sich und fuhr nach Hause zu seiner Familie. Er brauchte dazu nicht lang und als er den Walsrand sah, musste er unwillkürlich lächeln. Ab da gab er etwas mehr Gas und sah nicht weit entfernt schon ihr Haus. Als er angekommen war stellte er das Auto ab und ging leichtfüßig auf die Haustür zu. Auf dem Weg dahin sah er seine Frau und sein Lächeln wurde augenblicklich weicher. "Esme." Er ging zu ihr hinüber um sie mit einem Kuss zu begrüßen. Auch nach so vielen Jahren konnte er noch immer nicht genug von ihr bekommen. "Bist du dem Gewühl im Haus entkommen?" Seine Stimme war wie immer ruhig und freundlich, bei Esme schwang aber noch etwas anderes mit. Er setzte sich neben sie auf die Bank und schlang einen Arm um ihre Schultern, schnupperte an der Blume in ihrem Haar und sah sie wieder an. An ihren Augen konnte er erkennen das sie jagen gewesen war. "Ein herrlicher Abend. Kann ich dir Gesellschaft leisten?" Er gluckste leicht und wusste das sie nichts dagegen haben wird. Daher blieb er einfach sitzen und sog ihren Duft tief in seine Lungen.

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#4

RE: Probeplay Esme

in Probeplayes 27.01.2012 20:04
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Gefangen mit ihren Blick in den Schauspiels der Natur und der Geräusche der Tiere hörte sie denoch das Auto ihres Mannes .Ihren Kopf drehte sie daher ein wenig in die Richtung wo her er auf sie zukommt.Der Duft ihres Mannes trug der Wind schon zu ihr und sog ihn tief in sich auf .''Liebster ,schön das du da bist.''erwiedert seinen wundervollen Kuss und schenkte danach ihm ein verliebtes lächeln ''Du weisst doch wie sie sind .''sagte dies schmunzelnd und schmiegte sich im nächsten moment an ihm.Ihren Blick wieder auf ihn gerichtet und lauscht seiner so sanften Stimme. ''Ja das ist er .''gab sie kurz zu Wort bevor sie fort vor.''Natürlich darfst du Liebling .''lächelt ihn wieder an und lehnt anschliessend ihren Kopf an seine Schulter.''Sag wie geht es dir und wie war dein Tag im Krankenhaus?''sanft dabei ihre Stimme erklang und aufmerksam zuhören wie er ihr antworten wird.Denn ihr es immer wichtig war ,wie es ihm ging ebenso auch den Kinder.Sie waren ihr das wichtigste und heiligste in ihren Leben.

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#5

RE: Probeplay Esme

in Probeplayes 27.01.2012 20:25
von Carlisle Cullen (gelöscht)
avatar

Er lächelte sie an und ließ seinen Arm auf ihrer Schulter ruhen. Bei ihren Worten musste er jedoch auf das Haus blicken und hörte ebenfalls was Getümmel aus dem Wohnzimmer. Erst als sie ihn nach seinem Arbeitstag und Befinden fragte, schaut er wieder zu ihr. Bevor er jedoch antworten konnte musste er sie einen Moment beobachten. Sie war in seinen Augen einfach perfekt. Mit der Rose im Haar und dem milden Licht der Sterne, das auf ihre Haut schien.
"Eigentlich war es ein auffallend ruhiger Tag. Die ganze Stadt spricht nur noch von der Tochter des Chiefs. Selbst im Krankenhaus ist sie in aller Munde." Er lachte leise und hob die Brauen. "Aber das wird sich sicherlich bald wieder beruhigen... Edward macht mir viel mehr Sorgen."
Aber das sollten sie wohl nicht im Garten besprechen, daher schwieg er kurz und verschob den Gedanken. "Wie geht es dir? Ich hoffe dein Tag war mindestens genauso ruhig wie meiner." Er war immer an den Aktivitäten seiner Frau interessiert. Er wollte wissen was sie tat und wie es ihr geht, genauso wie bei dem Rest seiner Familie. Sanft strich er mit der Hand über ihre Schulter. Eine liebende Geste, auch wenn sie nicht in der Lage war zu frieren. Trotzdem war sie in seinen Augen etwas unvergleichlich wertvolles.

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#6

RE: Probeplay Esme

in Probeplayes 27.01.2012 20:49
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Es dauerte einen Augenblick bis er auf ihre Antwortete und sie wusste auch warum,denn sie seinen Blick für kurz auf sich ruhen spürte.Sie schmunzelte leicht darüber aber blieb stumm und hörte jetzt seine Worten zu.Es war selten das es ruhig war im Krankenhaus ,denn noch aber auch nicht ungewöhnlich .Als er dann von der Tochter des Chiefs sprach und danach sein leises lachen hörte ,jonnte sie sich denken was wieder in der Stadt los war.''Wenn sie so in aller Munde ist ,wird es sicherlich einen Grund geben.Aber du hast recht auch dies wird sich beruhigen wieder.''ja ja das gerede immer in einer so kleinen Gemeinde kommt dies häufig vor.Schmunzelt amüsierend leicht und dieses versiegt als Carlisle von edward spricht.Sie seufzt leise auf ,denn sie sich auch Sorgen um ihn macht.''Edward .''sagte nichts weiter und sah einfach nach vorne ,ihre Gedanken um ihn kreisen ,bis ihr Mann sie wegen einer kleinen Frage wieder da raus holt.''mir geht es gut .Ich war Jagen und habe einen langen Spaziergang gemacht.''sie dreht ihren kopf etwas zu ihm jetzt um ihn anzusehen.Seine berührung genoss sie sichtlich und legte eine Hand sanft an seine Wange .''Aber wenn du bei mir bist ,geht es mir gleich noch viel besser''nähert sich seinen Lippen und haucht einen gefühlvollen Kuss darauf .Anschliessend nachdem sie sich wieder löste ,flüstert sie schon fast.''Lass uns rein gehen Liebling und den abend drinnen ausklingen.''

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Milo Ateara
Forum Statistiken
Das Forum hat 660 Themen und 11382 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen