Make your Fantasy GESCHLOSSEN
#1

Savannahs Zimmer

in Wohngemeinschaft 30.08.2012 20:22
von Edward Anthony Cullen • 579 Beiträge

...


nach oben springen

#2

RE: Savannahs Zimmer

in Wohngemeinschaft 30.08.2012 23:10
von Savannah Ann Grey • 94 Beiträge

Sie folgte ihm durch die WG und war begeistert. Sofort verliebte sie sich in die Küche. Groß und Hell. Perfekt zum Kochen.
Als er Ihr nun ihr vielleicht zukünftiges Zimmer zeigte lächelte sie über beide Ohren wie ein Kind an Weihnachten. Kaum da sie Zimmertür offen war trat sie an ihm vorbei. Oh mein Gott. Das Zimmer war genial. Genau richtig für Ihre Bedürfnisse. Nicht zu groß aber hell. Sofort begann sie den Raum in Gedanken einzurichten. Ein "Wow" drang über Ihre Lippen und sie drehte sich einmal um die eigene Achse um alles zusehen. " Das Zimmer ist perfekt." sie ging ans Fenster und sah hinaus. Grün. Aber wie sollte es auch anders sein in Forks. Sie würde sich schon dran gewöhnen. Mit einer eleganten Bewegung drehte sie sich zur Tür um und lächelte. "Also...ich würde das Zimmer nehmen. Wenn das okay ist?" sie ging zu ihrem vielleicht baldigen Mitbewohner. " Außer du willst noch ein Bewerbungsgespräch machen, würde ich sagen handeln wir die Details aus." sie lehnte sich in den Türrahmen.


nach oben springen

#3

RE: Savannahs Zimmer

in Wohngemeinschaft 30.08.2012 23:17
von Lee Stephens • 55 Beiträge

Ich spürte sofort das ihr alles gefiel, und das zeigte sich noch mehr als ich ihr ihr Zimmer zeigte. ich hörte das leise "Wow", das über ihre Lippen kam und lächelte. "Es freut mich das es dir gefällt", sagte ich und hörte zu als sie vorschlug mit ihr die Details in einem Gespräch auszuhandeln. "Okay. Möchtest du was trinken? Wir können in die Küche gehen und ich koche uns Kaffee", sagte ich und lächelte, denn sie war mir sofort sympatisch. ich fragte mich ob sie das spürte oder nicht.

nach oben springen

#4

RE: Savannahs Zimmer

in Wohngemeinschaft 30.08.2012 23:24
von Savannah Ann Grey • 94 Beiträge

Grinsend stieß sie sich aus dem Türrahmen ab. "Gerne doch." nochmal warf sie ein Blick in das Zimmer. Es war leer und dennoch war sie so begeistert davon. Was kein Wunder war. Sie war kleineres gewöhnt und somit war das hier wirklich der reinste Luxus für sie. Dann lächelte sie Ihre Mitbewohner in Spe an. Er schien wirklich nett zu sein. Nicht nett wie die Jungs aus den Großstädten. Nett weil sie einen aufreißen wollten, sonder wirklich nett des Zwischenmenschlichen wegen. "Kaffee klingt super." lächelnd ging sie vor Richtung Küche.


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Milo Ateara
Forum Statistiken
Das Forum hat 660 Themen und 11382 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen