Make your Fantasy GESCHLOSSEN
#1

Zuckerhut

in Rio de Janeiro 07.03.2012 23:29
von Admin • 631 Beiträge
nach oben springen

#2

RE: Zuckerhut

in Rio de Janeiro 13.03.2012 13:18
von Maysun Southamerican Coven (gelöscht)
avatar

Wir liefen im gemächlichen Tempo den Pfad entlang der uns zum Zuckerhut brachte, warum auch eilen? Wir hatten die Nacht für uns^^ Doch da lies Zafrina los und fragt nach einem Wettrennen statt jedoch auf meine Antwort zu warten, rannte sie auch schon los "heeee das war unfair" rief ich ihr lachend hinterher und flitze auch schon den Berg hinauf. Es war anstrengender für micht, trotz der Vampir gene die ich in mir trug. Schneller als ein Mensch zusein heißt ja nicht unbedingt an die Schnelligkeit von Vampiren heranzukommen. Ein kleiner Nachteil als Halbwesen, der im Grunde nicht weiter wichtig für uns war. Zafrina holte ich dennoch nicht mehr ein.

nach oben springen

#3

RE: Zuckerhut

in Rio de Janeiro 19.03.2012 14:20
von Zafrina the Amazon (gelöscht)
avatar

Sicher war das ein wenig unfair gewesen, zumal ich auch wusste, dass sie keine Chance gegen mich haben würde. Ich kletterte im Eiltempo nach oben, wurde aber dann etwas langsamer um ihr eventuell noch eine kleine Chance zu geben. Dennoch war ich eher oben und stand dann auf der Spitze des Zuckerhutes. Der Ausblick auf die Stadt war wirklich atemberaubend, nur gut, dass ich nicht atmen musste. Kurze Zeit später war auch May oben und ich lächelte sie an. "Tut mir Leid, aber ich war wohl doch schneller.", sagte ich leise lachend und ließ meinen Blick dann erneut über die Stadt schweifen. "Wunderschön.", flüsterte ich leise und fuhr mir mit meiner Hand durch die Haare. Es hatte beinahe etwas Romantisches, zumindest wenn man mit einem Mann hier oben stehen würde. Ich sah May leicht schmunzelnd an. "Also wenn du mal einen Kerl an der Angel hast, führ ihn hier hoch. Es hat etwas Romantisches, oder?" Ich setzte mich auf den harten Steinboden und ließ die Beine etwas baumeln. Die Menschen, die eventuell noch umher streiften, konnten uns hier oben sowieso nicht sehen. Ich verspürte wieder einmal den Drang, einen Mann an meine Seite zu bekommen, aber ich wusste ganz genau, dass das schwierig war. Ich war nicht die typische Frau...weder sah ich so aus, noch benahm ich mich so, bzw eher selten.

nach oben springen

#4

RE: Zuckerhut

in Rio de Janeiro 22.03.2012 12:45
von Maysun Southamerican Coven (gelöscht)
avatar

Ihre kleine Chance half mir nicht, denn sie blieb trotzdem schneller als ich. Kurz nach ihr kam ich lachend auf der Spitze an und stellte mich neben sie um den Ausblick zu genießen und etwas Luft zu schnappen. Denn ich brauchte diese und durch die leichte Anstrengung, musste ich kurz etwas zu Atem kommen. "du hast geschummelt, beim nächsten mal bin ich schneller" meinte ich grinsend herausvordernd zu ihr. Als sie dann aber sagte es sei wunderschön ging auch mein Blick über die Stadt und ich nickte bestätigend "ja, das ist es" Sah zu ihr wegen der Sache mit dem Mann und gluckste leise, setzte mich aber erst zu ihr bevor ich antwortete "die Idee ist toll und ja, es hat was sehr romantisches, von hier nen Sonnenuntergang beobachten ist bestimmt schön" ich lehnte mich etwas zurück und stütze mich auf meine Hände. Ich genoss diesen Ausblick und versank dabei etwas in Gedanken. Da Zafrina das mit dem Mann angesprochen hat, ging auch mir so einiges darüber durch den Kopf. Wir ernährten uns von Menschen, da war es schon schwerer einen Mann zufinden, den man nicht gleich tötete. Und einen Vampir konnten wir auch nicht einfach so an uns heranlassen, die Gefahr schien mir zu groß das die Vampire davon Wind bekamen und vor denen hatte ich einfach zu große Angst.

nach oben springen

#5

RE: Zuckerhut

in Rio de Janeiro 22.03.2012 20:37
von Zafrina the Amazon (gelöscht)
avatar

Ich lachte bei ihrem Vorwurf leise auf und schaute sie grinsend an. "Na meinetwegen, May. Wenn es sein muss, dann kriegst du armes kleines Halbwesen einen Vorsprung beim nächsten Wettrennen." Natürlich nahm ich sie jetzt nur ein wenig aufs Korn und meinte das auch nicht weiter böse. Sie stimmte mir zu, dass der Blick wunderschön war, und setzte sich dann neben mich. Ich nickte kurz auf ihre Worte hin. "Ja, das ist es sicherlich, May!", sagte ich kurz und ein wenig abwesend, da auch ich in Gedanken versunken war. Auch Maysun schien nun in Gedanken zu verfallen und so saßen wir eine Weile stillschweigend da und betrachteten den Himmel und die Stadt unter unseren Füßen. Nach einer Weile drehte ich mich meinen Kopf dann zu ihr um und lächelte sie sanft an. "Maysun, hey, sollen wir langsam mal wieder zurück? Vielleicht ist ja jetzt jemand zuhause von deinen Schwestern!" Dass Nahuel da war glaubte ich gar nicht, denn den hatte ich noch nie wirklich gesehen, was ich auch sehr Schade fand.

nach oben springen

#6

RE: Zuckerhut

in Rio de Janeiro 22.03.2012 20:51
von Maysun Southamerican Coven (gelöscht)
avatar

Bei ihren Worten knuffte ich sie in die Seite, wohlwissend das sie das nicht mal wirklich wahrnahm aber es erfüllte seinen Zweck dennoch. Meine Füße schwankten leicht hin und her und ich betrachtete den Ausblick der sich uns darbot. Zafrina hatte wirklich recht, das hier wäre ein sehr guter Ort um vielleicht ein Date zu haben. Irgendwie malte ich mir das in Gedanken sogar schon etwas aus^^ lies den Gedanken aber irgendwann fallen und sah nur noch auf die Lichter der Stadt. Als Zafrina wieder zu reden begann sah ich zu ihr und lies meinen Kopf dabei leicht in den Nacken fallen "ja, lass uns schaun ob schon wer da ist, Jennifer und Serena müssten ja langsam mal zurückkommen" Nahuel war auch viel unterwegs mit seiner Tante und darum freuten wir uns jedesmal umso mehr wenn er doch bei uns war und sogar für eine Weile blieb. Ich stand dann aber auch schon auf "ich bin zuerst unten" teilte ich ihr frech grinsend mit und war dann auch schon dabei wieder runter zu rennen.

nach oben springen

#7

RE: Zuckerhut

in Rio de Janeiro 22.03.2012 21:12
von Zafrina the Amazon (gelöscht)
avatar

Maysun hatte offenbar nichts dagegen, dass wir wieder zurück gehen und nach sehen, ob jemand ihrer Schwester zu Hause war. Ich nickte dann und stand auf, doch da kündigte sie schon an, dass sie dieses Mal zuerst unten sein wollte. "Jaja, geh halt vor armes kleines Halbwesen.", wiederholte ich meine Worte von oben und wartete noch einen Moment, nachdem sie los gerannt war. Dann sprintete auch ich wieder los und rannte den Zuckerhut runter, aber so, dass May immer vor mir war. Ich wollte sie halt mal gewinnen lassen, was sie dann auch tat. Sie war vor mir unten und ich lächelte sie breit an. "Hast gewonnen, Liebelein!", meinte ich und beglückwünschte sie mit einem kleinen Schulterklopfen. "Also auf gehts nach Hause." Und schon gingen wir wieder in Richtung ihres Hauses, oder wohl eher gesagt, ihrer Villa.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Milo Ateara
Forum Statistiken
Das Forum hat 660 Themen und 11382 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen